Plattform

indiegogo
indiegogo

Branche

Lifestyle

Verkaufsgebiet

Weltweit

Erfahren Sie, wie Tropicfeel mithilfe von Easyship die Versandkosten um 20 % senken und von Crowdfunding auf E-Commerce umsteigen konnte.

Reduction Icon

Jährliche Kostensenkung

20 % Einsparungen beim Versand

Satisfaction Icon

Kundenzufriedenheit

15 % Steigerung der Zufriedenheit

Vor Easyship

Tropicfeel hatte damit zu kämpfen, dass es nur wenige Lösungen für Crowdfunding-Fulfillment gab.

  • Es wurde eine teure Lösung für den globalen Versand verwendet.
  • Es konnten nur die Tools verwendet werden, die über Kickstart und Indiegogo verfügbar waren.
  • Man sah sich mit hohen Einfuhrzöllen für in China hergestellte Produkte konfrontiert.

Mit Easyship

Tropicfeel hat in mehr Länder geliefert und die Kosten gesenkt.

  • Easyship wurde mit dem Shopify-Shop integriert, um Zugang zum Multi-Channel-Vertrieb zu ermöglichen.
  • Der Versand erfolgt nun in 185 Länder.
  • Nun werden 45 Versandlösungen mit 15 Kurierdiensten eingesetzt.
  • Die Versandkosten wurden um 20 % reduziert.
  • Der Versand an 25.000 Unterstützer wurde gemeistert.

Über Tropicfeel

Tropicfeel ist eine Marke für Reiseschuhe und -Accessoires, die im Kern nachhaltig sind. Ziel des Unternehmens ist es, vielseitige und langlebige Produkte zu schaffen und Reisende gleichzeitig dazu zu ermutigen, darüber nachzudenken, welche Auswirkungen sie auf die Umwelt haben.

Im Jahr 2017 wurde der ultimative 4-in-1-Reiseschuh mit einem Crowdfunding-Ziel, zwischen 7.000 und 10.000 Schuhe zu verkaufen, auf den Markt gebracht. Stattdessen wurden jedoch mehr als 25.000 Paare an Unterstützer auf der ganzen Welt verkauft, womit selbst die kühnsten Erwartungen von Tropicfeel übertroffen wurden.

Die Herausforderung

Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne mit Unterstützern aus 138 Ländern wurde dem Team klar, dass das Fulfillment problematisch werden würde. Die Fulfillment-Strategie, die sie ursprünglich mit ihrem damaligen Logistikunternehmen erarbeitet hatten, erwies sich als viel zu teuer.

Aus Gründen der Einfachheit hatte man sich zunächst für eine Lösung mit nur einem Kurierdienst entschieden, der alle Ziele abdecken würde – allerdings zu erheblichen Kosten. Diese höheren Kosten schmälerten die Gewinnspanne und sorgten dafür, dass weniger Kapital für die Produktentwicklung sowie für Marketingkampagnen übrig blieb – alles entscheidende Elemente für dauerhaften Erfolg.

Tropicfeel-Schuhe

So hat Easyship geholfen

Bei der zweiten Crowdfunding-Kampagne wechselte Tropicfeel dann für das Fulfillment zu Easyship. Mit Easyship konnte das Unternehmen für alle Unterstützer den jeweils besten Kurierdienst auswählen und dabei Faktoren wie Vorlaufzeit, Kosten sowie Post- vs. Expressversand mit berücksichtigen. Vor der Verwendung von Easyship verkaufte Tropicfeel seine Produkte über Indiegogo und Kickstarter. Die gute Partnerschaft mit Easyship unterstützt das Unternehmen nun dabei, auf Shopify und somit auf E-Commerce umzusteigen. Tropicfeel verwendet Easyship, um Kunden personalisierte Tarife an der Kasse, Seiten zur Verfolgung mit Branding und bessere Versandtarife zu bieten. Das Ergebnis? Ein besseres Kundenerlebnis in allen Phasen des Kaufprozesses.

Über Easyship hatte das Unternehmen nun auch Zugriff auf „Direct Injection“-Lösungen, die dazu beitragen, dass Kunden in den USA, die infolge des Handelskrieges zwischen China und den USA von steigenden Zöllen betroffen waren, weniger Steuern zahlen müssen.

Easyship half Tropicfeel beim Versand an die Unterstützer auf der ganzen Welt.

Ergebnisse

Durch die Integration von Easyship mit dem Shopify-Shop konnte Tropicfeel bis zu 20 % der Kosten einsparen. Vor allem aber ist es dem Unternehmen gelungen, seinen Kunden einen besseren Service mit einer besseren Verfolgung zu bieten.

Easyship ist aufgefallen, weil Technologie und Daten immer im Mittelpunkt ihrer Entscheidungen standen. Hinzu kommt, dass die Aufmerksamkeit, die uns geschenkt wurde – auch bei der Betreuung durch das Kundendienst-Team –, vom ersten Tag an unglaublich war.

Tropicfeel-Team in Barcelona.

Welche Tipps hat Tropicfeel für Crowdfunding?

Beginnen Sie 3 bis 4 Wochen vor dem Start der Kampagne mit der Planung der Logistikstrategie.

Investieren Sie bereits vor Start der Kampagne in die Erforschung und Planung der Versandstrategie für die Kampagne, denn die ersten paar Stunden und Tage machen den größten Teil Ihrer Fundraising-Aktion aus.

Berücksichtigen Sie globale Unterstützende.

Dank Crowdfunding konnten wir von Anfang an global tätig sein. Inzwischen kommen nur noch 3 % der Personen, die uns unterstützen, aus Spanien und 97 % aus dem Rest der Welt. Allein bei unserer zweiten Kampagne haben wir in 142 Länder versandt.

Mehr Berichte von unseren Kunden

Plattform

shopify
shopify

Branche

Schmuck

Verkaufsgebiet

Weltweit

Plattform

shopify

Branche

Collectibles

Verkaufsgebiet

Worldwide

Spielzeug

Plattform

bigcommerce

Branche

Hobby

Verkaufsgebiet

Weltweit

Erfahren Sie, wie dieser Hobbyfachhandel mithilfe unserer Funktion „Tarife an der Kasse“ seine Abläufe automatisieren und den Umsatz verdoppeln konnte.

Plattform

kickstarter

Branche

Verkaufsgebiet

Worldwide

Eone-Uhren

Mehr Erfahrungsberichte von unseren zufriedenen Kunden ansehen